Palatschinken gefüllt mit Faschiertem und Kräuter-Joghurt-Dip
Allgemein Deutsch Eier Fleisch Österreich Rustikal Sündiges

Palatschinken gefüllt mit Faschiertem und Kräuter-Joghurt-Dip

Zutaten für 2 Personen:
  • zwei Eier
  • ca. 150 Gramm glattes Mehl
  • ca. 150-175 ml Milch
  • ca. 50 ml Mineralwasser
  • Prise Salz
  • Sonnenblumenöl
  • Olivenöl
  • Griechischer Joghurt
  • Schnittlauch
  • 200 Gramm Faschiertes gemischt
  • vier Scheiben Gouda
  • rote Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Karotten
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Honig
  • Pfeffer

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten

Mehl, Eier, eine Prise Salz, Milch und Mineralwasser  zu einer glatten Masse verrühren und mindestens 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das Faschierte in Olivenöl scharf anbraten. Wenn das Fleisch Farbe angenommen hat, klein geschnittenen Karotten und gehackten Zwiebeln hinzugeben. Nach ca. 5 Minuten gehackten Knoblauch und Rosmarin hinzufügen. Mit etwas Brühe ablöschen und köcheln lassen.

Für den Dip den griechischen Joghurt in einer Schüssel mit Salz, Olivenöl, Honig und Schnittlauch mischen und in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 150 Grad vorheizen.

In eine vorgeheizte, beschichtete Pfanne etwas Sonnenblumenöl geben und unter Schwenken ein Palatschinken formen.
Oft gelingt der Erste nicht richtig, da die Pfanne nicht richtig geölt oder nicht die richtige Temperatur hatte.

Die Palatschinken von beiden Seiten Goldbraun braten und auf zwei Teller legen.

Zum Faschierten gehacktes Basilikum unterrühren und auf eine Seite des Palatschinken die Füllung verteilen.
Vor dem Umklappen jeweils zwei Scheiben Gouda auf die Füllung legen und die Palatschinken für ca. 10-15 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Mit griechischem Joghurt und roten Zwiebeln servieren.

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.