Gebratenes Zanderfilet mit Tagliatelle und Pesto
Allgemein Deutsch Fisch Gesund Italienisch Nudeln Österreich Rustikal

Gebratenes Zanderfilet mit Tagliatelle und Pesto

Zutaten für 1 Personen:
  • ca. 250 Gramm Zanderfilet
  • ca. 75 Gramm Tagliatelle
  • 5 Brokkoli Kronen
  • Eiswasser
  • 50 Gramm Butter
  • Grünes Pesto
  • Zitrone
  • 20 Gramm Mehl
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Das Zanderfilet aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen und die Hautseiten Mehlieren und kurz beiseite stellen.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Brokkoli Kronen für eine Minute in das Kochende Wasser geben und sofort in Eiswasser abschrecken damit das Brokkoli seine intensive grüne Farbe behält.

Im gleichen Topf die Tagliatelle Al dente kochen.

Während die Nudeln kochen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Zander salzen und pfeffern und mit der Hautseite in die Pfanne legen. Sobald die Haut knusprig und goldbraun ist, hitze herunter drehen und ein Stück Butter in die Pfanne geben.
Mit der geschmolzenen Butter die Oberseite des Zanders so lange übergießen, bis diese glasig-weiß wird.

Das Pesto erwärmen und den Brokkoli in einem Topf kurz in Butter schwenken.

Garniert mit einer Zitrone servieren.

Ich wünsche gutes gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.